Fragen & Antworten zum Thema: Nachhilfeschule eröffnen


Brauche ich eine spezielle Ausbildung oder Vorkenntnisse um eine Nachhilfeschule zu eröffnen?

Als künftiger selbstständiger Jimbohilft-Partner sollten Sie folgende Qualifikationen mitbringen:

  • Kommunikationsfähigkeit und organisatorisches Geschick

  • erfolgsorientiertes, unternehmerisches Denken und Handeln

  • Freude an der Arbeit mit Menschen

  • Team- und Motivationsfähigkeit

  • gewinnendes Auftreten und Glaubwürdigkeit

 

Als Leiter einer Jimbohilft Nachhilfeschule, werden Sie mit vielfältigen Managementaufgaben konfrontiert.

Sie erhalten durch unser Progamm, nicht nur während der Startphase, sondern während der gesamten Partnerschaft Unterstützung und einen persönlichen Ansprechpartner und Berater.


Welche rechtliche Rahmenbedingungen des Betriebs eines Nachhilfeinstituts gibt es?

Jeder kann eine Nachhilfeschule gründen.

Es wird kein Hochschulabschluss verlangt, ist aber von großem Vorteil!

Wenn man eine Nachhilfeschule gründen will, wird man im Finanzamt als Freiberufler geführt. Schwieriger kann es beim Gewerbeamt werden, das unter Umständen den freiberuflichen Status ablehnt, da möglicherweise weder der Unternehmer noch die Lehrkräfte über Hochschulabschlüsse verfügen.

Hier liegt ein Risiko, das zusammen mit der Wirtschaftsförderung (oder dem Steuerberater) geprüft werden sollte, wenn man eine Nachhilfeschule gründen will.


Warum eröffne ich nicht einfach meine eigene Nachhilfeschule?

Unser System hat sich bewährt!

Wir wissen, wie schwierig es ist eine Nachhilfeschule erfolgreich zu etablieren. Über 10 Jahre stecken in der Planung und Entwicklung von Jimbohilft und dem dazugehörigen System.

Ob Formulare, Verträge, Unterrichtsmodelle, Kalkulationen, Abläufe, Homepage, Content, Datenschutz, Marketing, Online Plattform, cloud basiertes Management System für Lehrer und Schüler etc.:

Wir haben die Erfahrung und daraus die passende Infrastruktur für ein erfolgreiches Nachhilfesystem entwickelt, welches Sie direkt übernehmen und anwenden können.


Ist der Weg in die Selbstständigkeit das Richtige für mich?

10 klare Anzeichen dafür, dass Sie sich selbstständig machen sollten.

  • Sie sind leidenschaftlich.

  • Sie sind motiviert und arbeiten aus eigenem Antrieb.

  • Sie sind gut organisiert und behalten den Überblick.

  • Sie sind überzeugt von Ihrer Geschäftsidee.

  • Sie sind fleißig.

  • Sie sind lernwillig und bilden sich gerne fort.

  • Sie sind flexibel.

  • Sie arbeiten eigenständig und kommen gut alleine klar. 

  • Sie verkraften Niederlagen und werfen auch bei wiederholter Frustration nicht gleich das Handtuch.

  • Sie sind bereit, Sie fühlen es.

  • Sie sind bereit mehr zu geben als Andere.


Wie viel Startkapital muss ich mitbringen?

Wir empfehlen ein Startkapital

von mindestens 5000€, um Miete, Marketing etc. bezahlen zu können.

Dabei ist natürlich zu beachten, dass die Höhe des Startkapitals enorm von der Lage der Immobilie, den regionalen Lohnkosten, der eigenen Leistung, persönlichen Zielsetzungen & Ambitionen abhängt.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Eröffnung Ihrer Nachhilfeschule mit einer 3-monatigen, gebührenfreien Aufbauphase.

Was sollte man noch beachten?

Achten Sie auf Ihre Liquidität.

Miete wird fällig, Rücklagen für Renovierungen und Schulferien sind zu bilden. Festanstellungen sollten vermieden werden und Reserven einkalkuliert sein, bis sich das Geschäft etabliert hat.


Wie komme ich am besten an Lehrkräfte?

Kann mir Jimbohilft helfen?

Ja, wir schalten regelmäßig Anzeigen für unsere Partner, verfügen über eine Lehrerdatenbank mit Nachhilfelehrern in ganz Deutschland und suchen gezielt nach Lehrern wenn Bedarf ist

Wer eine Nachhilfeschule gründen will, sollte den Zugang zu Studenten als Nachhilfelehrer sicherstellen.

Bei Bewerbern sollten stets die pädagogischen Fähigkeiten geprüft werden.


Was ist bei der Wahl des Nachhilfelehrers zu beachten?

Neben der fachlichen Kompetenz des Lehrers

ist es sehr wichtig, dass der Schüler ein Vertrauensverhältnis zu seinem Lehrer aufbauen kann. Sollte eine Barriere bestehen oder das Kind sich unwohl fühlen, wird der gesamte Nachhilfeunterricht keinen Effekt haben.

Aus diesem Grund bieten Nachhilfeschulen in aller Regel auch Probestunden an, die wahrgenommen werden sollten.

Was tun wenn es schon einen Anbieter gibt?

Andere Wettbewerber sollten Sie nicht abschrecken.

Sehen Sie es als Chance, denn offensichtlich gibt es dort eine entsprechende Nachfrage und Sie bieten Interessenten, mit Jimbohilft, eine bessere Alternative.

Das Studieren der Wettbewerber, deren Standorte und Preise ist empfohlen. Um eine Nachhilfeschule zu gründen, sollte bei der Einrichtung der Räume nicht gespart werden.


Wie kann ich mein Geschäft erweitern?

Denken Sie in verschiedene Richtungen.

Beim Bundeswirtschaftsministerium gibt es eine Förderdatenbank für die Abhaltung von Kursen für Migranten. Das ist ein weiterer Geschäftszweig, wenn man eine Nachhilfeschule gründen will.

Familien, die Sozialhilfe, Wohngeld, Asylgeld, Arbeitslosengeld oder den Kinderzuschlag erhalten, haben Anspruch auf Bildungsgutscheine. Man sollte darauf aufmerksam machen, dass es diese Möglichkeit der Finanzierung gibt.


Welche Nachhilfe Modelle soll ich anbieten?

Seien Sie flexibel.

Es sollte mit unterschiedlichen Preisen, Einzelnachhilfe und Kleingruppennachhilfe angeboten werden.

Natürlich können Sie auch eigene Modelle anbieten (für Geschwister etc.)

 

Wenn die Nachhilfe bei den Schülern zu Hause durchgeführt wird, dann sollte nur Einzelunterricht angeboten werden.

Hier steht man im Wettbewerb zu Lehrern, die ihre Dienste im Internet auf Plattformen anbieten.

Sollte ich einen Probeunterricht anbieten?

Ja, unbedingt!

Mit dem Angebot unverbindlicher Probetermine können sich die Schüler für die Teilnahme entscheiden.

Außerdem sollten die Eltern und Schüler die Möglichkeit bekommen Sie und Ihre Lehrer kennenzulernen. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um die Eltern von sich zu überzeugen!

 


Wie starte ich meine Gründung?

Mit einem Businessplan starten.

Zunächst muss ein Businessplan entwickelt werden, der alle Investitionskosten, die Betriebskosten und verschiedene Varianten für schlechte, mittlere und gute Geschäftsverläufe enthalten sollte.

Wer ein Nachhilfeinstitut gründen will, benötigt Unterrichtsräume, Möbel und Schulbücher. Es sollte eine Wohlfühlatmosphäre geboten werden.


Gibt es Förderungsprogramme?

Wer eine Nachhilfeschule gründen will,

kann sich zusätzlich von der regionalen Wirtschaftsförderung beraten lassen.

Diese berät und wird unter Umständen mit einem Gründungszuschuss unterstützen. Dort wird auch der Businessplan zur Prüfung vorgelegt.

Wer eine Nachhilfeschule gründen will, dem verhilft die Wirtschaftsförderung zu den notwendigen Genehmigungen. Möglicherweise gibt es auch Beihilfen durch die Bundesanstalt für Arbeit, wenn man dort in die Förderdatenbank eingetragen wird.

Kann ich eine Nachhilfeschule in meiner eigenen Immobilie eröffnen?

Heimvorteil in den eigenen vier Wänden.

Bei der Einrichtung von Unterrichtsräumen muss darauf geachtet werden, ob im fraglichen Objekt die Ausübung von Gewerbe möglich ist. Bei der Genehmigung hilft die Wirtschaftsförderung.

Grundsätzlich ist es aber möglich!


Wie wichtig ist Mundpropaganda?

Mundpropaganda ist Alles!

Neben allem Marketing ist aber die Unterrichtsqualität entscheidend für den Geschäftserfolg. Kein Marketingmittel wirkt intensiver als die Mundpropaganda, falls man eine Nachhilfeschule gründen will.

Zufriedene Kunden, seien es Schüler oder ihre Eltern, werden die Schule weiterempfehlen. 

Durch Angebote und Produkte wie Computerarbeitsplätze, Beamer und innovative Hilfsmittel können die Wettbewerber übertroffen werden, das wirkt stärker als ein Preiskampf.


Nachfragesicherung durch Marketing und Produktqualität?

Sorgen Sie für einen guten online Auftritt.

Wer eine Nachhilfeschule gründen will, sollte eine eigene, professionell gestaltete Website betreiben. Die Seite muss so gestaltet werden, dass Preise und Bedingungen des Unterrichts erkennbar werden. Es sollten Formulare für die Kontaktaufnahme und idealerweise auch für die Anmeldung vorhanden sein.

Welche Marketing Möglichkeiten gibt es noch ?

Seien Sie kreativ.

Es ist außerdem hilfreich, Handzettel an Schulen zu verteilen und mit Genehmigung des Schulsekretariats, Aushänge an den Schulen zu machen.

Außerdem lassen sich über die Jobcenter, Möglichkeiten für Kurse für Arbeitssuchende und Migranten organisieren.


Interessiert? Vereinbaren Sie jetzt einen persönlichen Beratungstermin mit Uns!

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Geschäftsführung & Systemberatung

Herr

Stefan Jimenez-Falch

Tel.: 09372/ 9859139

Email: stefan@jimbohilft.de

E-Mail

Rückruf